Beschreibung

Der Gertrudenaltar im St. Annen-Museum ist ein Flügelaltar aus der Burgkirche. Die Schnitzarbeiten aus Eiche werden dem Umkreis des Henning van der Heide zugeordnet, die Malereien dem Umkreis von Hermen Rode. Der Altar wurde von der Gertrudenbruderschaft für ihre Kapelle in der Burgkirche gestiftet. Die Festtagsseite präsentiert im Mittelpunkt die Heilige Gertrud, die als Äbtissin die Betreuung der Kranken, Pilger und Witwen übernahm. Sie ist umgeben von der Heiligen Sippe, aufgeteilt in einzelne Gruppen. Links stehen Maria mit dem Christkind, ihr Mann Joseph sowie ihre Mutter Anna und deren erster Mann Joachim. Rechts steht die Familie der Tochter aus der zweiten Ehe der Anna. Weitere Mitglieder der Sippe sind auf den Seitenflügeln dargestellt. Die Darstellung der Heiligen Sippe war im späten Mittelalter ein beliebtes Motiv. Die Außenseite der Flügel zeigt in matten Farbtönen vier weibliche Heiligenfiguren.


Kirche/Museum

St. Annen-Museum
St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck-Innenstadt (HL)

Das Museumsquartier St. Annen befindet sich in den Gebäuden des ehemaligen St.-Annen-Klosters in Lübeck. Im Jahr 1912 beschloss der Senat der Hansestadt den Umbau des Klosters zum Museum, die Eröffnung fand 1915 statt. Seit 2013 treten das St. Annen-Museum und die Kunsthalle St. Annen gemeinsam als Museumsquartier St. Annen auf. Die mittelalterliche Abteilung des Museums präsentiert heute die bedeutendste Sammlung spätgotischer Schnitzaltäre in Deutschland im harmonischen Zusammenspiel mit den spätgotischen Ausstellungsräumen des ehemaligen Klosters.

Literatur:
Brigitte Heise, Hildegard Vogeler: Die Altäre des St. Annen Museums. 4. Auflage. Lübeck 2021
Uwe Albrecht, Jörg Rosenfeld, Christiane Saumweber: Corpus der Mittelalterlichen Holzskulptur und Tafelmalerei in Schleswig-Holstein, Band I: Hansestadt Lübeck, St. Annen-Museum. Ludwig, Kiel 2005

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Sonstige Institutionen     Lübeck-Innenstadt, St. Annen-Museum    


Routenplaner: 53.86278, 10.68910


Schlagwörter

16. Jahrhundert (34) Lübeck (40) Altarretabel (132)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2024