Beschreibung

Kurz nach der Einweihung der Kirche St. Maria St. Vicelin wurde der neugotische und reich verzierte Marienaltar aufgestellt. Im Zentrum ist Maria als Himmelskönigin mit dem Jesuskind in einem Strahlenkranz darstellt. Die Flügel des Altars zeigen auf vier Bildern die Geburt Christi im Stall von Bethlehem, Jesus als Kind im Tempel, den auferstanden Christus mit der Siegesfahne sowie die Legende der Rosenkranz-Übergabe an den Heiligen Dominikus.


Künstler/in

Heinrich Seling
* 1843 in Gesmold — † 1912 in Osnabrück

Heinrich Seling wurde 1843 in Gesmold geboren. Ab 1865 studierte er in Hannover und später in München. Bei Studienfahrten nach Rom lernte er  den Bildhauer Wilhelm Achternmann kennen und arbeitete 1867–68 in dessen Atelier. Nach der Rückkehr aus Rom eröffnete er in Osnabrück ein Atelier. Zwischen 1890 und 1910 schuf er eine größere Anzahl von Altären im Bereich des Erzbistums Osnabrück. Heinrich Seling starb 1912 in Osnabrück.



Kirche/Museum

St. Maria – St. Vicelin
Bahnhofstraße 35, 24534 Neumünster-Innenstadt (NMS)

Die Kirche St. Maria–St. Vicelin wurde 1893 vom Architekten Emil Brettschneider nach einem Entwurf von Dombaumeister Alexander Behnes im neuromanischen Stil erbaut. 1966 wurde unmittelbar nach Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils eine grundlegende Renovierung der Kirche durchgeführt und vor allem der Innenraum vollkommen neu gestaltet. Der Chorraum wurde mit Altartisch und Ambo umgestaltet und erhielt drei neue Fenster, gestaltet von Frans Griesenbrock. Das Farbkonzept wurde Mitte der 1970er-Jahre noch einmal geändert. 1993–95 folgte eine grundlegende Renovierung und Restaurierung der Kirche. Dabei wurden etliche Veränderungen von 1966 wieder zurückgenommen.

Literatur:
125 Jahre St. Maria-St. Vicelin Neumünster. Hrsg. Katholische Pfarrei St. Maria-St. Vicelin, Neumünster, Zusammenstellung: Wolfgang Fricke, Thomas Roetz, Eigenverlag, Neumünster 2018, ISBN 978-3-00-059647-6

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Erzbistum Hamburg     Pfarrei Seliger Eduard Müller     Neumünster-Innenstadt, St. Maria – St. Vicelin    


Routenplaner: 54.0737, 9.97997


Schlagwörter

19. Jahrhundert (8) Heinrich Seling (2) Neumünster (6) Altarretabel (132)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2024