Beschreibung

Der Flügelaltar aus Eichenholz in der Kirche St. Michaelis stammt aus dem Jahr 1467. Im Jahr 1866 wurden die Reste der Farbfassungen an den Figuren sowie ein Abendmahlsbild auf der Predella entfernt. Im Mittelteil ist figurenreich die Kreuzigung Christi dargestellt, eingerahmt von vier Einzelfiguren. Der linke Flügel zeigt den Gottvater als himmlischen König sowie Szenen aus dem Leben von Maria, der rechte Flügel ist dem Leben von Jesus gewidmet.


Kirche/Museum

St. Michaelis-Kirche
Wehdenstraße 14, 24321 Lütjenburg (PLÖ)

Die durch Adolf II von Schauenburg einschiffig im romanischen Stil errichtete St.-Michaelis-Kirche in Lütjenburg wurde erstmals 1156 erwähnt. Der Chor wurde zum Ende des 13. Jahrhunderts im frühgotischen Baustil verlängert. In der nördlichen Seitenkapelle steht das Grabmal der Reventlowschen Gruft.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia Kirchenfenster

Nordkirche     Kirchenkreis Plön-Segeberg     Kirchengemeinde Lütjenburg     Lütjenburg, St. Michaelis-Kirche    


Routenplaner: 54.29239, 10.59122


Schlagwörter

15. Jahrhundert (48) Lütjenburg (1) Altarretabel (132)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2023