Beschreibung

Der Altaraufbau der Laurentius-Kirche stammt aus dem Jahr 1669. Etwa um diese Zeit entstand auch die Ausmalung des Chorgewölbes. Die gotische Kreuzigungsgruppe, die oben auf dem Aufbau angebracht ist, ist deutlich älter: Das Kreuz wird dem 14. Jahrhundert zugeschrieben, die beiden seitlichen Figuren stammen aus dem 13. Jahrhundert und zeigen die heilige Katharina von Alexandrien und den Kirchenpatron Laurentius.


Kirche/Museum

Laurentius-Kirche
An der Kirche, 24354 Kosel (RD)

Die Laurentius-Kirche in Kosel ist eine romanische Feldsteinkirche, die vermutlich auf dem 12. Jahrhundert stammt. Der kleine, einschiffige Bau mit einem eingezogenen Kastenchor wurde später durch einen Backsteinanbau verlängert.

Literatur:
Uwe Albrecht (Hrsg): Corpus der Mittelalterlichen Holzskulptur und Tafelmalerei in Schleswig-Holstein, Band IV.1: Die Kirchen im Landesteil Schleswig – Aventoft bis Nordhackstedt, Kiel 2019.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Nordkirche     Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde     Kirchengemeinde Kosel     Kosel, Laurentius-Kirche    


Routenplaner: 54.50551, 9.75187


Schlagwörter

17. Jahrhundert (32) Kosel (1) Altarretabel (144)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2024