Beschreibung

Der spätgotische Flügelaltar im Chor der Kirche St. Laurentius entstand um 1500. Der unbekannte Meister hat vermutlich ein ähnliches Retabel für das nahe Steinbergkirche geschaffen. Im Mittelteil ist die Kreuzigung Jesu in Golgata zu sehen, umgeben von einer figurenreichen Szenerie. Die Seitenflügel zeigen die zwölf Apostel als Einzelfiguren.


Die Kirche

St. Laurentius
Kappelner Straße 9, 24996 Sterup (SL)

Die Kirche St. Laurentius in Sterup wurde im zweiten Viertel des 13. Jahrhunderts als einschiffiger, flachgedeckter Backsteinbau errichtet. Im 15. Jahrhundert fand eine Verlängerung des Kirchenschiffs nach Westen statt, auch der rechteckige Chor stammt vermutlich aus dieser Zeit. 1887/88 entstand der 52 Meter hohe Backsteinturm. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand die neugotische Bleiverglasung.

Literatur:
Uwe Albrecht (Hrsg): Corpus der Mittelalterlichen Holzskulptur und Tafelmalerei in Schleswig-Holstein, Band IV.2: Die Kirchen im Landesteil Schleswig – Odenbüll bis Wyk auf Föhr, Kiel 2019.

Weitere Informationen (extern):Website Kirchenfenster

Nordkirche     Kirchenkreis Schleswig-Flensburg     Kirchengemeinde Nieharde     Sterup, St. Laurentius    


Routenplaner: 54.72975, 9.73795


Schlagwörter

15. Jahrhundert (40) Sterup (1) Altarretabel (109)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2023