Beschreibung

Die im Jahr 1900 neu erbaute Kirche St. Lorenz erhielt eine neugotische Ausstattung, wobei die Kanzel und der Altar von der Firma Gustav Kuntzsch, Wernigerode, angefertigt wurden. 1939 wurde die Kirche unter dem deutsch-christlichen Pastor Gerhard K. Schmidt umgestaltet. Die neugotische Kanzel verschwand, der Altar wurde eingelagert und durch eine hölzerne Figurengruppe von Otto Flath ersetzt. Im Jahr 1999 wurde die damalige Umgestaltung der Kirche zurückgenommen. Hierbei wurde der ursprüngliche neugotische Altar wieder aufgestellt und die Figurengruppe an die Seitenwand gestellt.


Kirche/Museum

St. Lorenz
Steinrader Weg 10, 23558 Lübeck-St. Lorenz Nord (HL)

Die Kirche St. Lorenz in Lübeck wurde 1898–1900 durch den Architekten und Baumeister Ernst Carl Conrad Heidenreich als neugotischer Bau errichtet. 1939 wurde der Innenraum umgestaltet und die Kanzel und der Altar im neugotischen Stil entfernt. 1999 wurde der Altar wieder aufgestellt.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia Kirchenfenster

Nordkirche     Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg     Laurentius-Kirchengemeinde Lübeck     Lübeck-St. Lorenz Nord, St. Lorenz    


Routenplaner: 53.86859, 10.66952


Schlagwörter

20. Jahrhundert (91) Lübeck (40) Altarretabel (132)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2024