Beschreibung

Der sogenannte Buxtehuder Altar in der Sammlung Alte Meister der Hamburger Kunsthalle ist ein gemaltes, doppelflügeliges Altarretabel und wurde um 1390/1415 von „Meister Bertram“ für die Gemeinde S. Petri in Buxtehude erstellt. Der Altar war für den Chor der Kapelle eines Frauenklosters bestimmt und zeigt in großer Detailfülle Szenen aus dem Marienleben: Joachims Opfer – Joachim bei den Hirten – Die Begegnung unter der Goldenen Pforte – Die Geburt der Maria – Die Verkündigung Mariä – Die Heimsuchung – Die Geburt Christi – Die Verkündigung an die Hirten – Die Beschneidung – Die Anbetung der Könige – Die Darstellung im Tempel – Der Bethlehemitische Kindermord – Die Flucht nach Ägypten – Der Christusknabe im Tempel – Der Besuch der Engel – Die Hochzeit zu Kana – Der Tod der Jungfrau Maria – Die Krönung Mariä. Die einstigen Außenseiten der Flügel befinden sich nun seitlich neben dem Triptychon.

Weitere Informationen (extern): Sammlung der Hamburger Kunsthalle / Meister Bertram tätig in Hamburg 1367-1415


Künstler/in

Bertram von Minden
* um 1340 in oder bei Minden, Westfalen — † 1414/15 in Hamburg

Bertram von Minden, auch als „Meister Bertram“ bezeichnet, wurde um 1340 bei Minden, Westfalen geboren. Vermutlich erhielt er seine Ausbildung in Prag bei den Hofkünstlern Kaiser Karls IV. In Hamburg wurde er erstmals 1367 erwähnt. In seiner Werkstatt waren Maler und Bildschnitzer tätig. Er gilt als einer der bedeutendsten Maler der Gotik und erhielt die wichtigsten künstlerischen Aufträge der Zeit in der Hansestadt. Als sein Hauptwerk gilt der Hauptaltar der St. Petri-Kirche. Bertram von Minden starb 1414 oder 1415 in Hamburg.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia



Kirche/Museum

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg-Altstadt (HH)

Die Sammlung Alte Meister der Hamburger Kunsthalle zeichnet sich durch ihre außerordentlich große historische Spannweite vom frühen 15. Jahrhundert bis zum Ende des 18. Jahrhunderts aus. Einen Schwerpunkt bildet dabei die norddeutsche mittelalterliche Malerei mit den Altären Bertram von Mindens und Meister Franckes.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Sonstige Institutionen     Hamburg-Altstadt, Kunsthalle    


Routenplaner: 53.55503, 10.00327


Schlagwörter

14. Jahrhundert (9) Bertram von Minden (6) Hamburg-Mitte (19) Altarretabel (132)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2024