Beschreibung

Die hölzerne Flügelschrein, der heute den Mittelteil des Altars der Maria-Magdalenen-Kirche bildet, entstand im um 1450 und zeigt 16 Figuren, die um Jesus Christus als Herrscher der Welt und die himmlische Maria angeordnet sind. Um 1625 wurde die ursprünglich zweite, untere Figurenreihe durch eine gemalte Darstellung der Passion Christi vom Gebet am Berg Gethsemane bis zur Grablegung Jesu Christi am Karfreitag ersetzt. Die Predella zeigt eine Gemälde des letzten Abendmahls Christi. Auch der epitaphähnliche Aufsatz mit der Darstellung der Dreieinigkeit entstand zu dieser Zeit.


Die Kirche

Maria-Magdalenen-Kirche
Kirchenbleeck 13, 24576 Bad Bramstedt (SE)

Die Kirche Maria Magdalenen in Bad Bramstedt wurde vermutlich Ende des 13. Jahrhunderts erbaut. Im Laufe der Zeit wurde sie mehrfach umgebaut. Im Osten wurde 1878/9 die Chorseite der Kirche um einen Anbau erweitert.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Nordkirche     Kirchenkreis Altholstein     Kirchengemeinde Bad Bramstedt     Bad Bramstedt, Maria-Magdalenen-Kirche    


Routenplaner: 53.92052, 9.88196


Schlagwörter

15. Jahrhundert (40) 16. Jahrhundert (33) Bad Bramstedt (2) Altarretabel (112)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2024