Beschreibung

Der Altar der Kirche St. Anna ist auf 1523 datiert und hatte ursprünglich zwei Flügelpaare. Der Mittelschrein zeigt figurenreich die Kreuzigungsszene. Auf den Seitenflügeln befinden sich vier Szenen aus der Passionsgeschichte: die Geißelung, die Kreuztragung mit der Begegnung mit Veronika, die Dornenkrönung sowie Pontius Pilatus. Aufgrund der Ähnlichkeiten zum Brüggemannaltar im Schleswiger Dom werden die vier Einzelszenen der Werkstatt von Hans Brüggemann zugeschrieben, während der Mittelschrein vermutlich eher aus einer lokalen Werkstatt stammt. Die mittelalterlichen Malereien der Innen- und Außenflügel sind nicht erhalten. 1654 wurden im Rahmen einer barocken Aufarbeiten des Retabels die Flügel festgestellt und das gesamte Retabel mit einem Knorpelwerkrahmen umgeben. Für die Schnitzarbeiten wurde Claus Heimen beauftragt.


Künstler/in

Claus Heimen
* nach 1606 vermutlich in Lunden — † um 1663

Claus Heimen (auch Niclaß Heimen, Nicolaus Heimen oder Claus Heim) wurde nach 1606 vermutlich in Lunden geboren. Als Bildhauer schuf er Werke im Knorpelstil, der im 17. Jahrhundert in Norddeutschland entstand. 1645 verlegte er seinen Wohnsitz nach Schleswig und arbeitete danach für den Gottorfer Hof und ranghohe Personen. Claus Heimen starb um 1663.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia


Hans Brüggemann
* um 1480 — † um 1540 in Husum?

Hans (Johannes) Brüggemann wurde um 1480 geboren. Es wird vermutet, dass er seine Ausbildung am Niederrhein oder den südlichen Niederlanden erhielt. Nach der Lehrzeit eröffnete er eine Bildschnitzerwerkstatt in Husum. Neben kleineren Arbeiten schuf er als Hauptwerk den Bordesholmer Altar, der sich heute im Schleswiger Dom befindet. Er starb um 1540 vermutlich in Husum.

Weitere Informationen (extern):Wikipedia



Kirche/Museum

St. Anna
Karkenstraat, 25882 Tetenbüll (NF)

Die Kirche St. Anna wurde als spätgotische Saalkirche aus Backsteinen um 1400 errichtet. 1491 wurde die Kirche erweitert und der Kirchturm errichtet.

Literatur:
Uwe Albrecht (Hrsg): Corpus der Mittelalterlichen Holzskulptur und Tafelmalerei in Schleswig-Holstein, Band IV.2: Die Kirchen im Landesteil Schleswig – Odenbüll bis Wyk auf Föhr, Kiel 2019.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia

Nordkirche     Kirchenkreis Nordfriesland     Kirchengemeinde Eiderstedt-Mitte     Tetenbüll, St. Anna    


Routenplaner: 54.35277, 8.82993


Schlagwörter

16. Jahrhundert (34) Claus Heimen (2) Hans Brüggemann (3) Tetenbüll (1) Altarretabel (132)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2024