Beschreibung

Über dem schlichten Altartisch der Lutherkirche befindet sich farbkräftige Altarfenster von Hanno Edelmann. Es zeigt den auferstandenen Christus als leuchtendes Farbfeld, umgeben von elf Jüngern. Auch die Seitenfenster wurden von Hanno Edelmann gestaltet.


Künstler/in

Hanno Edelmann
* 1923 in Hamburg — † 2013 in Hamburg

Hanno Edelmann wurde am 18. November 1923 in Hamburg geboren. Bereits in jungen Jahren nahm er 1934–1938 an Abendkursen der Hamburger Hochschule für Bildende Künstler teil und gewann 1936 den ersten Preis in einem Malwettbewerb des Tierparks Hagenbeck. Nach einer Lithografie-Lehre und Kriegsdienst kehrte er 1947 aus russischer Gefangenschaft zurück. 1948–1952 studierte er an der Landeskunstschule Hamburg in der Grafikklasse von Erwin Krubeck, in der Malklasse von Willem Grimm, Ivo Hauptmann und Werner Haftmann. Ab 1952 war er in Hamburg (Rahlstedt) als freier Grafiker und Maler tätig, trat in den Berufsverband der Bildenden Künstler ein und wurde Mitglied der Münchner Secession. 1960 eröffnete er mit gegenständlicher Malerei seine erste Einzelausstellung im Hamburger Völkerkundemuseum. Ab 1962 erhielt er diverse Aufträge für Kirchenfenster zu Hamburger Kirchen, um sich dann ab den 1980er Jahren der Schaffung von Bronze-Skulpturen zu widmen. Hanno Edelmann starb am 13. Juli 2013 in Hamburg.

Weitere Informationen (extern):Website Wikipedia Kunst@SH

Literatur:
AKL, Band 32, 2002. Werner Jansen, Hanno Edelmann : Porträt einer Künstlerpersönlichkeit, in: Rahlstedter Jahrbuch für Geschichte & Kultur, Band 8, Rahlstedt 2006, Seiten 62-67. Maike Bruhns, Edelmann, Hanno, in: Der neue Rump. Lexikon der Bildenden Künstler Hamburgs, Altonas und der näheren Umgebung, Neumünster 2013.



Die Kirche

Lutherkirche
Lutherhöhe 24, 22761 Hamburg-Bahrenfeld (HH)

Die Lutherkirche in Bahrenfeld wurde 1909–10 durch den Archtekten Julius Faulwasser erbaut. Das nebenstehende Lutherhaus wurde 1913–14 durch den Architekten Fritz Neugebauer errichtet. Die Lutherkirche orientiert sich architektonisch an repräsentativen Barockgebäuden in der Nähe und greift den heimatlichen Barockstil auf. Die Kirche ist ein Bau auf gedrungenen rechteckigem Grundriss mit eingezogenen Rechtecktor. Der Chor ist ausgerundet mit apsisartigen Erscheinungsbild. 1935–36 fand eine größere Umgestaltung des Innenraums statt. 1970 wurden von Hanno Edelmann die Beton-Dallglasfenster erstellt. 1985 wurde der Innenraum farblich neu gestaltet.

Weitere Informationen (extern):Website Kirchenfenster

Nordkirche     Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein     Luther-Kirchengemeinde Hamburg-Bahrenfeld     Hamburg-Bahrenfeld, Lutherkirche    


Routenplaner: 53.57121, 9.9046


Schlagwörter

20. Jahrhundert (82) Hanno Edelmann (2) Hamburg-Altona (10) Altarfenster (36)

Fotos: Jan Petersen, Kunst@SH, 2021